Doppelte Power für PV-Freiflächenanlagen: So kommst du an eine individuelle Planung für dein Projekt

Maßgeschneiderte Freiflächenanlagen? Mit Alumero wird’s möglich. In enger Zusammenarbeit mit unserem Partner bieten wir jetzt individuelle Lösungen für PV-Freiflächenanlagen an. Wir zeigen dir, welche Infos wir brauchen, wie die Zusammenarbeit aussieht und welche Freilandsysteme Alumero im Portfolio hat.

PV-Freiflächenanlagen: so gefragt wie nie

Mit dem EEG 2021 und dem damit verbundenen jährlichen Ausbaupfad von 2,5 auf 4,6 GW Photovoltaikleistung, haben sich auch die Rahmenbedingungen für Freiflächenanlagen verändert. Zukünftig werden damit mehr und vor allem größere PV-Freiflächenanlagen von der EEG-Einspeisevergütung profitieren. Die Gebotshöhe bei Ausschreibungen wurde von 10 auf 20 MW angehoben. Auch wird für Freiflächenanlagen entlang von Schienen oder Autobahnen die Flächenkulisse von 110 auf 200 Meter ausgeweitet. Im Sinne der Energiewende brauchen wir aber noch mehr und größere PV-Freiflächenanlagen. Hier kommt Alumero ins Spiel.  

Unser Partner Alumero

Der österreichische Hersteller Alumero hat sich im Markt als Aluminiumspezialist etabliert und steht für viel Erfahrung im Markt und im Projektgeschäft. Neben verschiedenen Schrägdachlösungen bietet der Hersteller auch 3 Freilandsysteme an. Spezialisiert hat sich Alumero dabei auf individuelle, maßgeschneiderte Lösungen, die direkt auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind. Zum Einsatz kommt für Auslegungen auch das Solar-Pro-Tool.

Triplepower: 3 Freilandlösungen von Alumero

Alumero führt aktuell die Freiflächensysteme Landscape 2.2, GMS Max und Aerocompact G/G+. Das sind die Unterschiede:

Landscape 2.2 

Der Klassiker unter den Freilandsystemen ist das System Landscape 2.2, ein Ramm-System. Es kommt ohne Bodenversiegelung aus und ist komplett recyclebar. Wenige korrosionsbeständige Einzelkomponenten machen eine einfache und schnelle Montage möglich.

GMS Max 

Das widerstandsfähige GMS Max System wurde im Windkanal getestet und ist für jeden Bodentyp geeignet. Die Einzelkomponenten sind standardisiert. Das System bietet einen langfristigen Korrosionsschutz und verspricht eine maximale Nutzung des verfügbaren Raumes.  

Aerocompact G/G+ 

Neu unter den Freilandsystemen von Alumero ist das Aerocompact G/G+. Es kommt ohne Rammen aus und eignet sich deshalb auch für Flächen, auf denen kein Rammen erlaubt ist, wie beispielsweise auf alten Deponien oder Parkplätzen. Das Aerocompact G ist im Solar-Pro-Tool planbar. Das patentierte System ist TÜV-zertifiziert nach UL 2703 + und in kurzer Zeit montiert. Es ist außerdem im Windkanal getestet und sehr flexibel. So ist eine Ausrichtung des Systems nach Ost-West ebenso möglich wie eine Südausrichtung. Das sind die Fakten der 3 Systeme im Überblick.

Freilandsysteme     Landscape 2.2     GMS Max     Aerocompact G/G+    
Tischbelegung     2 Module hochkant übereinander     4-6 Module übereinander     Module 1-reihig

 

Befestigung:
mit Bodenanker; optional ballastiert

Tischneigung     10-25° flexibel     10-20° flexibel     15° 20°/10°    
Tischlängen     Bis 25 m Bis 40 m Mind. 4 Module, um planbar zu sein    
Wind-/Schneelast     Projektbedingt Projektbedingt 2.4 KN/m2    

Tabelle: Technische Daten der Freilandsysteme 

So kommst du an ein auf dein Projekt abgestimmtes Freiflächensystem von Alumero

Zusammen mit Alumero planen wir für dich dein PV-Freiflächenprojekt. Alles was du dafür tun musst ist:

  1. Du bestellst das Alumero Freiland-Montagesystem
  2. Du füllst unseren Erfassungsbogen vollständig aus und leitest ihn an deinen Memodo-Ansprechpartner
  3. Wir geben deine Anfrage direkt an Alumero weiter, in enger Zusammenarbeit entsteht dann die Planung für deine Anlage
  4. Du bekommst anschließend ein Erstangebot von uns inkl. Tischskizze von Alumero für dein Projekt
  5. Du hast Fragen? Dann wende dich gerne an Alumero und uns

Das steckt dahinter

Wir sehen einen großen Bedarf für PV-Freiflächenprojekte und wollen dich mehr unterstützen. Du kannst ab jetzt dein PV-Freiflächenprojekt mit uns abwickeln, hast bei uns einen festen Ansprechpartner und einen direkten Draht zu Alumero für den technischen Support gleich dazu. Am Ende landet eine individuelle Auslegung mit Angebot und Tischskizze auf deinem Schreibtisch, mit der du in die Ausschreibung gehen kannst. 

Fazit

Um die Energiewende weiter voranzutreiben, braucht es mehr PV-Freiflächenanlagen. Ob das klassische Ramm-System Landscape 2.2, das patentierte Aerocompact G oder das flexible GMS Max – Alumero hat für jeden Anwendungsfall eine passende Lösung parat. In enger Zusammenarbeit bieten wir jetzt eine individuelle Auslegung für deine Projekte. Über das Produkt und den ausgefüllten Erfassungsbogen geht für dich der Weg los.

Zusammengefasst:

  • PV-Freiflächenprojekte sind eine Säule unserer Energiewende und wichtig um sie weiter anzutreiben.
  • Zusammen mit Alumero bieten wir jetzt maßgeschneiderte Freiflächenanlagen. Dabei hast du einen Ansprechpartner bei uns und den technischen Support von Alumero.
  • Alumero bietet die Freiflächensysteme Landscape 2.2, GMS Max und Aerocompact G/G+, die verschiedenste Anwendungsfälle bedienen.