Das kann die Varta element backup S5 Serie

Mit der neuen Varta element backup S5 Serie erweitert Varta sein bestehendes Speicher-Portfolio um eine notstromfähige 3-phasige Variante. Wir zeigen dir, welche Funktionen die neue Serie mitbringt und wie sie sich von ihren Vorgängern unterscheidet.

Varta element backup S5 – das ist neu

Der neue Varta element backup S5 Speicher ist ein 3-phasiges, AC-gekoppeltes Batteriesystem. Die S5 Serie besteht aus 3 Varianten mit 5,9 kWh, 11,7 kWh und 17,7 kWh Nettospeicherkapazität und einer Entladeleistung von 1,8 bis 4,0 kW. Das System ist flexibel und mit einer Lautstärke von 42 dB im Betrieb sehr leise.

Das Besondere beim Varta element backup S5 Speichersystem ist die integrierte Notstromfunktion. Mit der optionalen Notstrombox von Varta installierst du sie schnell und einfach. Das System ist schwarzstartfähig und versorgt Verbraucher*innen am Notstromausgang im Netzparallelbetrieb mit Strom. Eine Überlast von 12 A pro Phase ist darüber hinaus möglich.

Varta Notstrombox element S5

Varta Notstrombox element S5

Das Speichersystem hat eine Garantie von 10 Jahren, wenn du es als zertifizierte*r Installateur*in in Betrieb nimmst. Die Zertifizierung erfolgt bei Varta online. Du brauchst dafür aber eine konstante Internetverbindung. Auch beim Varta element backup S5 sind die Stromsensoren bereits im Paket mit dabei.

Varta puls neo, S4 und S5 im Vergleich

Alle wichtigen Kennzahlen für dich im Überblick:

Varta Serie S5 S4 pulse neo
System: AC-gekoppelt

3-phasig

AC-gekoppelt

3-phasig

AC-gekoppelt

1-phasig

Kapazität netto: 5,9 / 11,7 / 17,7 kWh 5,9 / 8,8 / 11,7 kWh 3,0 / 5,9 kWh
Entladeleistung: 1,8 / 3,0 / 4,0 kW 1,8 / 3,0 / 3,7 kW 1,6 / 2,3 kW
Schutzklasse IP: 22 32 33
Notstromfunktion: Ja, bis 12 A je Phase Nein Nein
Integration Wallbox: Nein Nein Ja, auch Überschussladen mit Keba c-/x-Serie

Neu beim Varta element backup S5 Speicher ist die Notstromfunktion und der Schwarzstart. Damit versorgst du den Verbraucher auch bei einem Stromausfall weiter mit Energie. Wie schon die S4 Serie, schließt du auch die S5 Serie 3-phasig an. Das bietet dir mehr Spielraum und höhere Kapazitäten. Der pulse neo Speicher kann hingegen eine Wallbox (KEBA CX Serie) anschließen, die das Varta Portal dann auch abbildet. Überschussladen ist mit dem pulse neo zudem möglich.

Über Varta

Die Marke Varta kennen viele von Haushaltsbatterien. Der deutsche Hersteller entwickelt seit vielen Jahren aber auch AC-Speichersysteme für Eigenheime und Gewerbe. Varta produziert die Batterien in Deutschland. Das Unternehmen legt dabei Wert auf eine umweltfreundliche Herstellung und schreibt sich eine „fast vollständige Recyclingfähigkeit“ auf die Fahne.

Die Varta element backup S5 Serie ergänzt das bestehende Speicher-Sortiment des Herstellers und teilt die charakteristischen Vorteile:

Kaskadierung – so schaltest du mehrerer Speicher hintereinander

Mit dem Varta Link Energiemanagement-System betreibst du bis zu 5 Varta Speicher gleichzeitig in einer Anlage. Dabei kannst du verschiedenen Varta Speicher der S4, S5 oder die pulse neo Serie auch mischen. Du schließt einfach einen Varta Link 63 Ampere an. So verbindest du die Energiespeicher und erhöhst damit die mögliche Speicherkapazität. Verwendest du einen pulse neo Speicher in der Kaskade, benötigst du das Varta Link System übrigens nicht.

Varta Link 63 Ampere

Varta Link 63 Ampere

Kompatibilitäten – so kombinierst du Varta mit anderen Herstellern

Mittels TCP/IP begrenzt Varta die Wirkleistung vieler Fremdwechselrichter von z.B. SMA, Fronius oder Kostal ohne zusätzliches Zubehör. Damit reduziert sich die Wirkleistung auf 70 % im Eigenheimbereich. Außerdem visualisiert das Varta Portal die Wechselrichter anderer Hersteller.

Fazit

Alle 3 Varta Serien eignen sich aufgrund der Kapazitäten gut für Einfamilienhäuser. Mit der neuen Varta element backup S5 Serie erweitert sich der Anwendungsbereich nun auch auf kleinere Mehrfamilienhäuser. Denn der Varta 18/S5 Speicher kann mit 17,7 kWh auch mehrere Wohnungen mit Strom versorgen. Die neue Varta element backup S5 Serie behält die für den Hersteller typischen Vorteile. Dank dem AC-Anschluss kombinierst du den Speicher ganz einfach mit anderen Wechselrichter-Herstellern.

Darüber hinaus hat das neue Speicher-System mit bis zu 12 A pro Phase jetzt auch eine Notstromfunktion. Es passt sich damit den Anforderungen der Verbraucher*innen an. Mit Produktionsstandorten in Deutschland liefert Varta auf dem kurzen Dienstweg. Das macht die Lieferung schnell und unkompliziert. Der Nachhaltigkeitsgedanke überzeugt ebenfalls.

Zusammengefasst:

  • Neu bei der Varta S5 Serie ist die Notstromfunktion.
  • Die Varta element backup S5 Serie kommt mit den Varta typischen Funktionen, wie der Kaskadierung und die Kompatibilität mit vielen Wechselrichter-Herstellern.
  • Das neue Speichersystem gibt es mit 5,9 kWh, 11,7 kWh und 17,7 kWh Nettokapazität und ist notstromfähig.
  • Die volle Garantie von 10 Jahren ist durch eine online Zertifizierung des*r Installateurs*in und eine konstante Internetverbindung möglich.
  • Varta erweitert mit der neuen S5 Serie den Anwendungsbereich seiner Speicher auf Mehrfamilienhäuser.