UPDATE: Förderprogramm „Netzdienliche Photovoltaik-Batteriespeicher“ in Baden-Württemberg

Zum 01.02.2019 gibt es zu der bisherigen Batteriespeicher-Förderung „Netzdienliche Photovoltaik-Batteriespeicher“ in Baden-Württemberg eine neue Förderbedingung, welche sich aus 6 Punkten zusammenstellt:

1. Verknüpfung mit Elektromobilität

Einen zusätzlichen Bonus von 500 Euro erhälst du, wenn einen netzdienlichen/lastmanagementfähigen Elektrofahrzeugladepunkt installiert wird. Elektrotankstellen gibt es  z.B. von:

2. PV-Anlagen von 10 bis 14 Kilowatt

Planen Sie eine Photovoltaik-Anlagen einer Größe von 10 – 14 kWp? Dann können Sie von einem einmaligen zusätzlichen Bonus von 400 Euro profitieren.

3. Ein prognosebasiertes Batteriemanagementsystem ist nun eine Voraussetzung!

Der bisherige Bonus für prognosebasierte Batteriemanagementsysteme wird zum 01. Februar 2019 entfallen. Stattdessen stellt diese nun die Voraussetzung bei Installationen von Photovoltaik-Anlagen bis zu einer Nennleistung bis zu 10 kWp dar. Passend sind z.B. folgende Speichersysteme.

  • SMA mit SMA Home Manager 2.0 und LG Chem oder BYD
  • E3/DC
  • SolarEdge mit LG Chem

4. Mindestinstallationsverhältnis („1,2 kWp je 1 kWh“)

Es erfolgt künftig eine Förderung „bis zum Faktor 1,2“. Der Einbau eines größeren Speichers ist somit erlaubt. Die das Verhältnis übersteigende Speicherkapazität wird nicht gefördert.

5. Fördernehmer

Der Kreis der Fördernehmer wird um Landwirte („Unternehmen, die in der Primärerzeugung landwirtschaftlicher Erzeugnisse tätig sind“) erweitert.

6. Wirkleistungsbegrenzung

Sind PV-Anlagen mit technischen Einrichtungen zur Fernsteuerbarkeit ausgestattet (siehe § 9 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 EEG) entfällt künftig die bisherige Wirkleistungsbegrenzung auf 60 Prozent der installierten Leistung (PV-Anlagen > 30 kWp) bzw. auf 50 Prozent der installierten Leistung (PV-Anlagen < 30 kWp).

Für Anlagen ohne Fernsteuerbarkeit gilt weiterhin die Wirkleistungsbegrenzung auf 60 Prozent der installierten Leistung (PV-Anlagen > 30 kWp) bzw. auf 50 Prozent der installierten Leistung (PV-Anlagen < 30 kWp).

 

Eine Förder-Übersicht und was du für die Batteriespeicher-Förderung in Baden-Württemberg tun musst, findest du hier.

 

Quelle: Baden-Württemberg; Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

https://um.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-um/intern/Dateien/Dokumente/2_Presse_und_Service/Publikationen/Energie/Foerderprogramm_Photovoltaik_Batteriespeicher_Bedingungen_2019.pdf