Der Sungrow Speicher und die Sungrow Kombi

Neues aus dem Hause Sungrow. Der Sungrow Speicher ist da und damit eine komplette 3-Phasen-Lösung von Sungrow. Was steckt drin im neuen Speicher und was bringt die Kombi?

Der neue Sungrow SBR ist modular aufgebaut und besteht aus 3 bis 8 Batterie-Modulen. Die Leistungsspanne reicht von 9,6 kWh bis 25,6 kWh. In der Batterie stecken Lithium-Eisen-Phosphat-Zellen ohne Kobalt. Das Design ist sehr kompakt, ein Modul wiegt 33 kg und hat 3,2 kWh. Bis zu 4 der 25,6 kWh Speicher kannst du parallel betreiben und erreichst dadurch eine maximale Kapazität von 100 kWh.

Zusammen mit dem Sungrow Hybrid-Wechselrichter ist das System Notstrom, Ersatzstrom und Offgrid-fähig. Die Umschaltzeit liegt bei unter 20 Sekunden. Der Speicher steht mit allen 4 Füßen fest auf dem Boden und wird nicht an die Wand gehängt. Kann der Speicher umkippen? Eine Sicherung wirkt dagegen.

Bis zum Ende erweiterbar

Der Speicher besteht aus einem Sockel, einem Deckel mit integriertem Batteriemanagementsystem und der Sicherungs- bzw. Anschlusseinheit. Dazu kommen dann die Batteriemodule, die du aufeinander stapeln kannst.

Sungrow SBR128

Sungrow SBR128

Los geht es mit 3 Modulen, bis zu 8 Module pro Batterie kannst du verbauen. Erweitern kannst du die Batterie über die komplette Batterie-Lebensdauer. Die einzelnen Komponenten des Speichers, vor allem die Batteriemodule sind so gebaut, dass eine Person sie einfach tragen und installieren kann.

Die Kombi

Der Sungrow Batteriespeicher ist mit dem 3-phasigen Sungrow Hybridwechselrichter kombinierbar. Für die Inbetriebnahme musst du nur die beiden DC-Kabel per Plug-and-Play anschließen und das Kommunikationskabel verbinden. Das System erkennt den Speicher automatisch. Die Batteriemodule musst du nicht verkabeln.

Die Speicherpakete gibt es in allen Wechselrichterleistungen, die das Sungrow Residential-Hybrid-Segment hergibt. Das Gesamtsystem aus Speicher und Wechselrichter wurde nach der VDE 25010-50 zertifiziert und nicht nur die Einzelsysteme.

SB096 SBR128 SBR160 SBR192 SBR224 SBR256
Nettokapazität 9,6 kWh 12,8 kWh 16,0 kWh 19,2 kWh 22,4 kWh 25,6 kWh
Anzahl Batteriemodule 3 4 5 6 7 8
Nennleistung 5,76 kW 7,68 kW 9,6 kW 11,52 kW 13,44 kW 15,36 kW
Spitzenleistung 6,57 kW 8,76 kW 10,95 kW 13,14 kW 15,33 kW 17,52 kW
Gewicht 114 kg 147 kg 180 kg 213 kg 246 kg 279 kg
Abmessung 625 x 545 x 330 mm 625 x 675 x 330 mm 625 x 805 x 330 mm 625 x 935 x 330 mm 625 x 1065 x 330 mm 625 x 1195 x 330 mm

Zum Lieferumfang der 3-phasigen Lösung mit Wechselrichter gehören ein Energiezähler und das neue WiNet-Modul. Das Modul sendet alle 10 Sekunden neue Anlagendaten ans Portal und macht somit ein Live-Tracking möglich. Außerdem sind die passenden MC4 (PV) und Sunclix (Batterie) Stecker im Lieferumfang enthalten.

Der Vergleich zu BYD

Mit der BYD Battery Box Premium HVS liegt ein Vergleich nahe. Auch dieser Speicher ist per Stecksystem modular erweiterbar. Die Speicherkapazität-Spanne bei BYD liegt zwischen 5,1 und 66,2 kWh. Dafür können bis zu 3 Batterietürme zu einem System verbunden werden. Ein Batteriemodul speichert bei BYD 2,56 kWh. Eine Verkabelung der Batteriemodule braucht es auch hier nicht. Als Zelltechnologie setzt auch BYD auf Lithium-Eisen-Phosphat.

Kompatibel ist die Battery-Box Premium HVS mit verschiedenen Wechselrichter-Herstellern wie SMA, Fronius, GoodWe und eben auch Sungrow. Die Sungrow Batterie ist nur mit Sungrow Wechselrichtern kompatibel. Gleichheit herrscht wieder bei der On- und Offgrid-Fähigkeit sowie der Schutzklasse. Auch die BYD Battery Box Premium kommt mit der Schutzklasse IP55. Ein deutlicher Unterschied ist der Platzbedarf.

Größenvergleich Sungrow SBR und BYD Battery-Box Premium

Fazit

Der Sungrow Speicher ergänzt den 3-phasigen Sungrow Hybrid zu einer kompletten 3-Phasen-Lösung, die genau aufeinander abgestimmt ist. Das System des chinesischen Herstellers funktioniert einfach per Plug-and-Play, sowohl Speicher- als auch Wechselrichter-seitig. Alle Komponenten können von einer Person ohne Probleme getragen und installiert werden.

Das System ist über die komplette Lebensdauer erweiterbar. Das macht es sehr flexibel und auch gut für den Endkunden kalkulierbar. Das Dreiphasensystem finden wir daher ideal für Eigenheime und kleine gewerbliche Projekte. Die Garantiezeit läuft nach 10 Jahren ab. Für das Preis-Leistungsverhältnis geben wir außerdem einen Daumen nach oben.

Zusammengefasst:

  • Der Sungrow Hybrid-Wechselrichter hat passenden Zuwachs bekommen: Der Sungrow SBR Speicher ist auf dem Markt.
  • Er ist modular aufgebaut und kann mit stapelbaren Batteriemodulen auf bis zu 25,6 kWh wachsen.
  • Durch leichte Komponenten und die Verknüpfung per Plug-and-Play ist eine Installation mit nur einer Person drin.

Brauchst du mehr Produktvorteile? Dann nimm an unseren Webinaren zur neuen 3-phasigen Lösung von Sungrow teil.