Volle Power: der neue 3-phasige Sungrow Hybrid

Die ersten 3-phasigen Hybrid-Wechselrichter von Sungrow haben bereits unser Lager verlassen. Wie so oft sind seit der Produktankündigung ein paar Monate vergangen. Auch seitdem wir Sungrow zur aktuellen Lage interviewt haben, ist Zeit verstrichen. Gründe genug, nochmal einen knappen Fakten-Check mit dem Sungrow Hybrid zu starten 

Sungrow in 61 Wörter

Sungrow möchte saubere Energie für alle liefern und das seit 1997. Alles Begann mit dem Auftrag für ein solarbetriebenes Eisenbahnsignal. Heute gehört das Unternehmen in China zu den führenden Herstellern von technischen Geräten für Solarenergie, Windenergie, Energiespeicherung, Antriebssysteme für Elektrofahrzeuge sowie schwimmende PV-Anlagen. Forschung und Entwicklung stehen bei Sungrow hoch im Kurs, so reicht Sungrow jedes Jahr mehrere Hundert Patentanmeldungen ein. 

Sungrow prescht nach vorne

Bei der Produktvorstellung des 3-phasigen Hybrids preschten die Chinesen im wahrsten Sinne des Wortes in den Markt. Hybrid-Wechselrichter sind keine Seltenheit mehr und kommen fast bei jeder Eigenheim-Neuinstallation zum Zug. Denn der Trend geht klar zum nahezu vollständigen Eigenverbrauch des selbst erzeugten Solarstroms. Die Sungrow Hybrid-Wechselrichter gibt es in verschiedenen Leistungsklassen, damit können fast alle Photovoltaik-Anlagengrößen im Residential-Bereich bedient werden. Das sind die Versionen:

Soll es eine noch höhere Leistungsklasse plus Batteriespeicher sein, kannst du zwei Hybrid-Wechselrichter parallel verschalten. Durch den Kommunikationsport als Schnittstelle zwischen den beiden Wechselrichtern kann ein 3-phasiger Hybrid als Master und der zweite als Slave-Gerät verwendet werden. Im Herbst kommt ein Firmware-Update, dass die Kaskadierung mit fünf Geräten möglich machen wird.  

Wichtige technische Merkmale:

  • AC-Leistung: 5 – 10 kVA 
  • Netzanschluss: 3-phasig 
  • 2 MPP-Tracker 
  • MPP-Arbeitsspannungsbereich: 150 V – 1.000 V 
  • Separater Hochvolt-Batterieanschluss 
  • Maximaler Be- und Entladeleistung Batterie: 7,5 – 10,6 kW 
  • Kaum Geräuschemissionen: 30 dB 
  • Kaskadenbetrieb von zwei 3-phasigen Hybrids möglich 
  • AC + DC Überspannungsschutz Typ 2 integriert 
  • Offenes Modbusprotokoll für bspw. MeteocontrolSolarLog und energybase 
  • Wirkungsgrad: 98,5 % 

Lieferumfang:

  • Sungrow Hybrid Wechselrichter
  • Wandhalterung mit integrierter Libelle
  • Netz-AC Anschlussstecker
  • Backup- AC Anschlussstecker
  • Kommunikations Stecker (RS485, Batterie CAN Bus, Digital Eingänge, SG Schaltausgang)
  • 2-3 Paar MC4 Stecker und Buchse
  • 1 Paar Sunclix Stecker und Buchse für den Batterieanschluss
  • Abdeckung für den LAN Schluss
  • WLAN Modul
  • Chint Smart Meter für 80A Direktmessung
  • 10 m Anschlussleitung Smart Meter

Installation des Sungrow Hybrids

Wir haben den Hybrid-Wechselrichter nicht nur in unseren Webinaren genauer unter die Lupe genommen, auch in unserem Testlabor in Nürnberg ist der Wechselrichter bereits in Betrieb. Die Montage erfolgte in wenigen Minuten. Mit den Maßen 460x540x170 mm und 26 kg ist der Hybrid handlich.

Bevor der Wechselrichter an der Wand hängtmusst du zuerst den Bleistift aus der Tasche zücken und die Befestigungspunkte für die Wandhalterung zeichnen. In Schieflage kommt das Gerät dabei nicht, denn die Wandhalterung enthält eine WasserwaageDie Anschlüsse an der Unterseite des Gerätes sind klar und eindeutig beschriftet. Die einzigen Schrauben, die du festdrehen musst, sind die der AC-Stecker. Alle anderen sind Steckverbinder. 

Sungrow 3-phasiger Hybrid-Wechselrichter Anschlussbereich

Der Anschluss des PV-Generators erfolgt klassisch über MC4-SteckerFür den Anschluss der Batterie sagen wir nurSunclixSungrow liefert mit dem Wechselrichter alle Stecker mit. 

Inbetriebnahme und Monitoring per iSolarCloud

Die Inbetriebnahme läuft über die Sungrow-App. Eine Internetverbindung brauchst du dafür nicht unbedingt, denn die App verbindet sich per Bluetooth mit dem Wechselrichter. Schritt für Schritt kommst du dann zum Ziel. Für das kostenlose Monitoring wird nicht viel benötigt, in erster Linie eine WLAN- oder LAN-Verbindung. Entscheidest du dich für die WLAN-Verbindung, musst du einen zusätzlichen Stick einsetzen. 

 

Screenshots der Sungrow App

Eine Besonderheit: Für deinen Installationsbetrieb wird in der Sungrow-App ein System mit verschiedenen Hierarchien angelegt. Du bekommst nur einen Code, den du sogar an deine Kollegen weitergeben kannst. So baut sich eine Struktur aufAlle Photovoltaik-Anlagen, die jemals über dein Unternehmen verbaut wurden, kannst du über die App einsehen und verwalten. Du hast also die volle Übersicht und Kontrolle über alle verbauten Systeme. 

Mit dem passenden Batteriespeicher gegen Stromausfälle

Kompatibel ist der Hybrid-Wechselrichter mit zwei großen Playern auf dem Speichermarkt: BYD und LG Chem

Sungrow Hybrid verbunden mit einer BYD Battery Box Premium und PV-Modulen

Damit du die richtige Speichergröße schnell wählen kannst, haben wir bei uns im Onlineshop passende Speicherpakete geschnürt: 

Wenn ein Stromspeicher in deinem Projekt noch nicht zum Einsatz kommt, kannst du den Hybrid-Wechselrichter auch „nur“ als Solarwechselrichter verwenden mit dem Vorteil: Speicher-Ready. 

Gewitter ziehen auf? Gegen Stromausfälle sind deine Kunden auch mit Sungrow gewappnet. Der Hybrid-Wechselrichter besitzt im Prinzip zwei AC-Anschlüsse. Der erste AC-Anschluss wird für den netzparallelen Betrieb verwendet. Der zweite Anschluss für den Backup-Ausgang. Zwischen diesen beiden Anschlüssen befindet sich das AC-Relais. In 20 ms schaltet das System in den Ersatzstrombetrieb um. Neben dieser rasanten Umschaltzeit besitzt das System auch ein echtes vier Leitersystem, somit ist der Wechselrichter zu 100 % schieflastfähig. Insgesamt können bis zu 3,3 kW pro Phase durch den Wechselrichter fließen, ohne eine zusätzliche Umschalteinrichtung für den Fall eines Netzausfalles – ein echter Vorteil. 

Wichtige technische Merkmale im Offgrid-Modus:

  • Umschaltzeit von Netz- auf Ersatzstrombetrieb: 20 ms 
  • Hohe Batterieentladeleistung: 3,3 kW pro Phase 
  • 100 % schieflastfähig 
  • Keine zusätzliche Backup-Box 

SG-Ready mit dabei

Eine Wärmepumpe mit einem Solarwechselrichter zu betreiben macht nicht nur Sinn, sondern erhöht auch den Eigenverbrauch. Der SG-Ready Kontakt ist im Wechselrichter fest verbaut und kann ohne zusätzliche Aktivierung angesteuert werden. Für die Steuerung der Wärmepumpe bietet Sungrow verschiedene Betriebsmodi an, zum Beispiel einen manuellen Start/Stop-Modus, den sogenannten „Switch Mode“. Wichtig für die Kopplung mit der Photovoltaik ist der Intelligent Mode. Der Wechselrichter steuert hier automatisch den Betrieb bei vorhandenem PV-Überschuss. So kann das Wohnhaus smart auf angenehme Temperaturen geregelt werden. 

Unser Fazit

Der Sungrow Hybrid ist ein echter Alleskönner. Du kannst ihn als normalen Wechselrichter einsetzen und profitierst von 10 Jahren Produktgarantie. Ohne weitere Kosten kannst du den Wechselrichter mit einer Batterie von BYD oder LG Chem erweitern. Du kannst aber auch einfach gleich ein Heimspeicherpaket kaufen mit BYD oder LG Chem. Der Smart Meter ist schon im Lieferumfang dabei. Und auch die Notstrom-Funktion gibt es ohne Aufpreis. Keine teure Umschalteinrichtung muss dazu gekauft werden. Mit diesem System bekommst du einen Hochvolt Hybrid-Wechselrichter mit Backup-Ausgang zu einem Preis, zu dem andere Hersteller gerade einmal einen normalen Wechselrichter auf den Markt bringen.

Zusammengefasst

  • Sungrows Neuer ist ein 3-Phasen Hochvolt Hybrid-Wechselrichter mit Backup Power für BYD und LG Chem Batterien.
  • Sungrow liefert einen 3-Phasen Smart Meter mit.
  • Der Sungrow Hybrid kommt mit einer Produktgarantie von 10 Jahren.