Entwickelt in der Schweiz, produziert in Deutschland: Meyer Burger PV-Module sind auf dem Markt

PV-Module made in Europe – das verspricht und hält der Schweizer Hersteller Meyer Burger. Wir stellen dir die ersten Meyer Burger PV-Module vor, zeigen dir, welche Technologie dahintersteckt und welche Ziele sich der Hersteller in Sachen Nachhaltigkeit setzt.

Meyer Burger in 60 Wörtern

Ursprünglich kommt Meyer Burger aus der Uhrenindustrie, seit mehr als 40 Jahren setzen sie neue Maßstäbe und Innovationen in die Photovoltaik-Branche. Die Meyer Burger PV-Module werden in der Schweiz entwickelt und nur in Deutschland produziert, ein durch und durch europäisches Produkt also. Hohe Produktstandards und Nachhaltigkeit wird bei Meyer Burger großgeschrieben, das zeigt sich zum Beispiel in einer nachhaltigen Wertschöpfungskette.

Technologie: Das steckt in den Meyer Burger PV-Modulen

Die neuen Meyer Burger PV Module verfügen über weiterentwickelte Heterojunction (HJT)-Zellen, deren Struktur aus unterschiedlichen Silizium-Schichten besteht. Die Meyer Burger HJT-Zellen können so mehr Sonnenenergie aufnehmen und der umgewandelte elektrische Strom fließt mit weniger Widerstand durch das Modul.

Weitere Effizienzgewinne bringt die Verbindung der Zellen mit der SmartWire-Technologie (SWCT), denn die dünnen Verbindungsdrähte reduzieren Verschattungen auf den Solarzellen. SWCT verbessert außerdem die Zellstabilität und macht die Module weniger anfällig für Mikrorisse, das Modul ist also insgesamt widerstandsfähiger.

Modelle-Serien: Black, 385 Wp und Glas/Glas

Meyer Burger bringt gleich 3 neue Module auf den Markt mit bis zu 400 Wp. Ein Glas/Glas Modul, das über eine Garantie von 30 Jahren verfügt. Außerdem gibt es ein Black-Modul, das optisch ansprechend und mit 19,7 kg etwas leichter ist als das Glas/Glas Modul. Das dritte Modul in der Runde ist ein Modul mit weißem Backsheet. Wir bieten das Meyer Burger 375 Wp Glas/Glas bifazial, das Meyer Burger 375 Wp, black und das Meyer Burger 385 Wp, als leistungsstärkstes Modul an. Das sind die Produktdaten:

Name Meyer Burger 375 Wp, Glas/Glas, bifazial Meyer Burger 375 Wp, black Meyer Burger 385 Wp
Leistung, [Wp] 375 375 385
Technologie Halbzellenmodul mit 120 Zellen, mono n-Si, HJT Halbzellenmodul mit 120 Zellen, mono n-Si, HJT Halbzellenmodul mit 120 Zellen, mono n-Si, HJT
Wirkungsgrad, [%] 20,9 20,4 20,9
Abmessungen, [mm] 1722 x 1041 x 35 1767 x 1041 x 35 1767 x 1041 x 35
Gewicht, [kg] 23,5 19,7 19,7
Rahmenfarbe Schwarz Schwarz Schwarz
Backsheet Schwarz Schwarz Weiß
Produktgarantie 30 Jahre 25 Jahre 25 Jahre
Leistungsgarantie 30 Jahre 25 Jahre 25 Jahre

Tabelle: Technische Daten der Meyer Burger PV-Module

Grün, grüner, Meyer Burger

Nicht nur in Sachen Leistung und Zelltechnologie geht Meyer Burger neue Wege. Auch was eine nachhaltige Wertschöpfungskette angeht, legt der Hersteller die Messlatte sehr hoch. Sie behandeln so auch eins der zentralen Themen der PV-Industrie.

Die Wertschöpfung gestaltet Meyer Burger regional und mit europäischen Zulieferern. Außerdem nimmt der Hersteller die Module zurück und recycelt sie fast komplett. So können die wertvollen Rohstoffe wiederverwendet werden und gehen auch beim Abbau der PV-Anlage nicht verloren. Der Hersteller setzt auf diese Bereiche:

  • Made in Europe
  • 100 % Ökostrom für die Produktion
  • 100 % bleifreie Module
  • Weniger C0₂ Emissionen durch kurze Transportwege und weniger Energiebedarf
  • Geringer Silbergehalt, weniger Lösungsmittel und weniger Abwässer
  • Recycelbare Module
  • Regionale Wertschöpfung
  • Stabile Lieferketten mit europäischen Zulieferern

Back to the roots

Neben den hohen Nachhaltigkeitsstandards geht Meyer Burger noch einen Schritt weiter und macht sich auch in Sachen Social Responsibility einen Namen. In der ehemaligen Solarworld-Produktionsstätte in Freiberg, einem Ursprungsort der PV-Industrie in Deutschland, werden ab Juni die neuen Meyer Burger PV-Module produziert. Der Hersteller gibt dem Standort damit neue Power.

Die produzierende Industrie wieder in strukturschwache Regionen zu bringen, schafft Arbeitsplätze, wertet den Standort auf und ist ein wichtiger Baustein, um Wissen und Erfahrung langfristig in Europa zu festigen.

Fazit

Die Meyer Burger PV-Module stehen für Premiumqualität und Technologie-Innovationen. Dazu gestaltet Meyer Burger die gesamte Wertschöpfungskette langfristig nachhaltig und geht mit gutem Beispiel voran. Das siehst du zum Beispiel an den Produktionsstandorten, die komplett mit Ökostrom versorgt werden oder der fast kompletten Recyclingfähigkeit der Module. Auch steht Regionalität bei den Schweizern im Fokus. Mit Standorten in strukturschwachen Regionen und europäischen Zulieferern setzen sie hier ein wichtiges Zeichen.

Zusammengefasst

  • Drei neue Premiummodule in den Ausführungen Black, Glas/Glas und mit weißer Rückseitenfolie sind von Meyer Burger jetzt auf dem Markt
  • Sie sind in Europa entwickelt und produziert und kommen mit HJT-Zellen und patentierter SmartWire-Technologie
  • Eine nachhaltige Wertschöpfungskette, hohe Produktionsstandards und eine regionale Produktion setzen neue Maßstäbe