Hollywood, Bollywood, Jolywood? Unser neuer Hersteller Jolywood will den deutschen Markt erobern

Wer ist Jolywood? Jolywood ist der größte Hersteller für bifaziale N-Type Zellen und Rückseitenfolien und unser neuer Modulhersteller. Wir haben Jolywood genau inspiziert und stellen dir seine innovativen N-Type Module genauer vor. Außerdem verraten wir dir, wo unser Partner in Europa schon zu finden ist und was ihn so spannend für PV-Freiflächenprojekte macht.

Herstellerinfo: Jolywood in 72 Wörtern

Mit einer Produktion von 3 GW pro Jahr ist der chinesische Hersteller Jolywood weltweit führend in der Produktion von N-Type Solarzellen und Modulen. Gleichzeitig ist der Tier-1-Hersteller mit 30 % Marktanteil der größte Produzent von Rückseitenfolien. Mit der Munich Re hat der chinesische Hersteller einen starken und verlässlichen Partner für Rückversicherungen an seiner Seite. Erste Multi-MW-PV-Freiflächenprojekte wurden schon in Europa und Deutschland umgesetzt. Das größte stellen wir dir gleich weiter unten vor.

Zelltechnologie – bifaziale N-Type Module

Im Gegensatz zur weit verbreiteten P-Type Technologie wird bei N-Type Zellen die Siliziumoberfläche mit Phosphor dotiert. Die Zellen sind deshalb nicht anfällig für den Bor-Sauerstoff-Defekt, auch zu einer lichtinduzierten Degradation (LID) kommt es so nicht. Beides wirkt sich positiv auf die Lebensdauer und die Effizienz der Module aus. Außerdem sind N-Type Zellen weniger anfällig für metallische Verunreinigungen des Siliziums. Ein weiterer Vorteil des N-Types ist der geringere Temperaturkoeffizient. Die Herstellung von N-Type-Zellen ist i.d.R. aufwendiger. Es gibt außerdem weniger nutzbare Skaleneffekte. Jolywood verwendet für seine Module die patentierte NTOPCon Zelltechnologie.

Dotierte Halbleiter

Bei bifazialen Modulen können Sonnenstrahlen von beiden Seiten absorbiert werden. Das ist typisch für diese Module, bringt mehr Ertrag und einen breiten Anwendungsbereich. Außerdem sind die Leitungswiderstände geringer, genauso wie die Wärmeverluste.

Halbzellen

Normalerweise besteht ein Modul aus 60 Zellen. Die Teilung des Moduls in 120 Halbzellen bringt verschiedene Vorteile mit sich. Sehr deutlich werden diese bei einer Teilverschattung. Fällt ein Schatten beispielsweise auf die untere Modulhälfte, kann die obere Hälfte noch mit der vollen Leistung produzieren. Das Ergebnis ist ein höherer Ertrag.

Modelle  

Jolywood kombiniert bei seinen Produkten diese 3 Technologien. Die N-Type Zellen versprechen dank des verbauten Phosphors eine sehr lange Lebensdauer und eine hohe Effizienz. Das zeigt sich besonders in einem hohen Wirkungsgrad, der bei unseren Jolywood Modulen über 21 % beträgt. Du findest bei uns als erstes das Jolywood JW-HT120N-340W, all black.

Jolywood Module

Das sind die wichtigsten Produktdaten:

  • 340 W
  • All black
  • Bifazial
  • Halbzellenmodul
  • Wirkungsgrad von 21,39 %
  • 15 Jahre Garantie auf die Verarbeitung
  • 30 Jahre lineare Leistungsgarantie
  • Maße: 1690 x 996 x 35 mm
  • Gewicht: 19,0 kg
  • Modulstecker: MC4-kompatibel

Größter N-Type Solarpark in Europa

In Europa ist Jolywood schon mit einem PV-Freiflächenprojekt vertreten. Seit 2019 erzeugt der Zonnepark Rilland BV in den Niederlanden grünen PV-Strom. Ausgestattet mit 40.000 bifazialen N-Type Modulen und einer Leistung von knapp 12 MW ist er damit der größte seiner Art in Europa. Das PV-Freiflächenprojekt wurde zusammen mit einem Windpark in einem für erneuerbare Energien ausgewiesenen Gebiet geplant.

Besonders bei Freiflächenprojekten spielt die Investitionssicherheit eine große Rolle. Mit der Munich Re als Partner, kann selbst bei großen Projekten das Investitionsrisiko minimiert werden. Ein Rückversicherungsvolumen von über 100 MW pro Jahr können PV-Parks ab einer Größe von 2 MW nutzen.

Foto: Unisun Zonnepark Rilland Projekt

Fazit

Jolywood setzt auf bifaziale N-Type Module und die Halfcut-Technologie. Du erhältst also leistungsstarke Module, die auch bei schwachen Lichtverhältnissen und Teilverschattungen alles aus dem Material herausausholen. Wir schätzen an Jolywood besonders ihre langjährige Erfahrung bei N-Type-Zellen, die hohe Produktqualität und das gute Preis-Leistungsverhältnis.

Einiges zu bieten hat Jolywood in Sachen Finanzpower. Der chinesische Hersteller wird als Tier-1-Hersteller bei Bloomberg gelistet. Außerdem hat Jolywood mit der Munich Re einen starken Partner an seiner Seite, der Investoren und Projektentwicklern die nötige Planungssicherheit gibt. Wir sehen Jolywood daher als eine perfekte Ergänzung zu unserem bereits bestehenden Modul-Portfolio, die Module werden vor allem bei PV-Freiflächen eine wichtige Rolle einnehmen.

Zusammengefasst:

  • Jolywood ist unser Neuling im Modulhersteller-Portfolio. Wir bieten seit Januar das Modul JW-HT120N-340W, all black an.
  • Unser chinesischer Hersteller bietet bifaziale, Halfcut-Module und setzt außerdem auf die N-Type-Technologie. Diese 3 Technologien kombiniert stehen für eine lange Lebensdauer.
  • In Europa gibt es schon ein Parade-Projekt mit Jolywood Modulen: der Unisun Zonnepark Rilland BV in den Niederlanden. Gerade für PV-Freiflächenprojekte sind Jolywood Module ideal.