Die neue EVBox Elvi Serie

EVBox ist der weltweit führende Hersteller von Ladestationen für Elektrofahrzeuge und Lademanagement-Software. Memodo ist unser erster deutscher Vertriebspartner und hat jetzt die EVBox Elvi Serie im Sortiment.

rEVolution: Memodo bringt EVBox nach Deutschland

Warum sich EVBox für Memodo als seinen ersten deutschen Vertriebspartner entschieden hat? Wir sehen gerade hier in Deutschland aufgrund der stark wachsenden Nachfrage nach Elektrofahrzeugen hervorragende Möglichkeiten, um die Elektromobilität mit unserer Erfahrung, Kompetenz und unseren bewährten Produkten voranzubringen. Unser breites Portfolio an Ladelösungen sowie unsere brandneue Softwarelösung für die Überwachung und Abrechnung jedes einzelnen Ladevorgangs je Ladepunkt besitzt alle Voraussetzungen, die der Markt fordert.

 Wir sind EVBox

Mit mehr als 50.000 installierten Ladestationen in über 980 Städten weltweit und besonders langlebigen Ladelösungen fördert EVBox nachhaltige Mobilität. EVBox hat Büros in Amsterdam, Antwerpen, Paris, Madrid, London, München, New York, Los Angeles und Kopenhagen.

Wir streben nach einer Zukunft, in der die Mobilität elektrisch ist und durch eine nachhaltige Ladeinfrastruktur geprägt wird. Mit unseren benutzerfreundlichen und qualitativ hochwertigen Ladestationen sorgen wir als Spezialist dafür, dass jeder Fahrer eines Elektroautos die Straßen voll aufgeladen erobern kann und die Vision einer Welt ohne Emissionen Wirklichkeit wird.

Besonders stolz sind wir auf unsere neuste Ladestation: Elvi.

Die Vorteile der EVBox Elvi Serie im Überblick

  1. Elvi ist mit allen Marken und Modellen von Elektroautos kompatibel. Ihr modularer Aufbau mit Klick-On-Technik vereinfacht euch die Montage, Pflege und Upgrades für energie- und kosteneffizientes Laden.
  2. Je nach Bedarf gibt’s die Elvi-Ladestationen in verschiedenen Leistungsklassen: Elvi 3,7 kW, Elvi 7,4 kW, Elvi 11 kW und Elvi 22 kW. Revolutionär dabei: Ein Upgrade erfolgt lediglich durch Tausch des Ladekabels und ohne weitere Umbaumaßnahmen.
  3. Jede Elvi hat integriertes Wlan, Bluetooth und optional UMTS. Dank der kostenlosen App „Hey by EVBox“ stehen euch spannende Online-Managementfunktionen zu Verfügung.
  4. Auf Wunsch gibt es sogar einen MID-zertifizierten Zähler, der die Abrechnung des Ladestroms ermöglicht und Voraussetzung für eine Integration in ein Smart Home System ist.
  5. Elvi verfügt über eine intelligente Lastverteilung bei Lastspitzen und ist mit allen gängigen Back-Office- und Abrechnungssystemen kompatibel. Dadurch eignet sich Elvi auch hervorragend für Gewerbekunden, die mehrere Ladestationen an einem Standort betreiben.
  6. Elvi-Ladestationen erfüllen die Voraussetzungen des Ladeinfrastruktur-Förderprogramms, das bis zu 50% der Anschaffungskosten bezuschusst.
  7. Durch Firmware-Updates Over-the-Air wird Elvi immer besser und kann bald auch mit euch sprechen!